Persönliche Beratung

Wir beraten im persönlichen Gespräch in allen Fragen zu HIV und AIDS, zu Übertragungswegen und Schutzmöglichkeiten, zum HIV-Antikörpertest sowie zu anderen sexuell übertragbaren Erkrankungen.

Dabei behandeln wir Probleme im Umgang mit der HIV-Infektion, in Partnerschaft und Sexualität bei Schwangerschaft und Kinderwunsch, bei Fragen zum Sozialrecht, zu Anträgen aller Art wie bei der Vermittlung von finanziellen Hilfen.

Wir haben kompetente Berater*innen als Gesprächspartner, die kostenlos und auf Wunsch anonym mit Ihnen sprechen, sie unterliegen der Schweigepflicht. Sie können sich von einem Mann oder einer Frau beraten lassen. Gespräche in Englisch sind möglich.


Telefonberatung

Haben Sie Fragen zu HIV und AIDS?


Wir beraten Sie gerne anonym in allen Fragen zu 

  • HIV und AIDS
  • sexuell übertragbaren Erkrankungen
  • Infektionsrisiken und Schutzmöglichkeiten
  • HIV-Tests



Wie bei jeder Beratung, die wir anbieten, unterliegen die Mitarbeiter*innen der Schweigepflicht.

Onlineberatung

Die Online-Beratung der Aids-Hilfen unter dem Dach der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. informiert, berät und unterstützt alle Ratsuchenden, die Fragen zu HIV, Hepatitis und anderen sexuell übertragbaren Krankheiten haben.


Dieses Beratungsangebot ist datenschutzrechtlich sehr sicher, für Sie zu jeder Zeit leicht erreichbar und anonym. Ihre E-Mail wird zeitnah beantwortet, spätestens innerhalb von drei Werktagen.

Für die Einrichtung und den Unterhalt der Internetberatung erhält die Deutsche Aids-Hilfe Unterstützung von der Bundeszentrale für Gesundheitliche Aufklärung und vom Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) e.V.


Alternativ können Sie auch auf unsere telefonische oder persönliche Beratung zurückgreifen. Dies ist vor allem dann sinnvoll, wenn Sie mehr über regionale Informations-, Beratungs- und Unterstützungsangebote erfahren möchten. 

Testberatung

Eine Infektion mit dem HI-Virus kann durch die Schwächung desImmunsystems zu einer
Erkrankung mit AIDS führen. Eine HIV-Infektion ist nicht heilbar, aber mit den heute zur Verfügung stehenden Medikamenten behandelbar. 

Es ist niemandem anzusehen, ob er sich mit HIV angesteckt hat. Eine HIV-Infektion kann nur durch einen HIV-Antikörper- /Antigentest nachgewiesen werden. Die Bildung der Antikörper dauert bis zu 6 Wochen. Der Test kann also erst 6 Wochen nach einem Risiko (z.B. Geschlechtsverkehr ohne Kondom) mit einem aussagekräftigen Ergebnis durchgeführt werden. 

Ein vermutetes HIV-Infektionsrisiko kann viele Fragen aufwerfen und verunsichern. 
Wir beraten Sie gerne anonym und kostenlos zu Fragen rund um den HIV-Antikörpertest. 

XXelle

XXelle ist die Marke für NRW-weite Frauenarbeit und für gemeinsam entwickelte Qualitätsziele im Bereich Frauen und HIV. Auch auf kommunaler und Landesebene setzten wir uns für die Interessen von Frauen mit HIV und ihren Familien ein. NRW-ansässige Aidshilfen und andere themennahe Organisationen sind unsere Vernetzungs-partner*innen.

Wir bieten Beratung zu frauen-spezifischen Fragen hinsichtlich der HIV-Infektion:

  • rund um das Thema HIV, zu Übertragungswegen und Schutzmöglichkeiten, wie Schutz durch Therapie, Femidom und PrEP
  • zu Kinderwunsch und Schwangerschaft 
  • zum Leben mit HIV
  • zu Sexualität und Partnerschaft
  • zu HIV bezogener Diskriminierung
  • zu Präventions- und Infoveranstaltungen für Mädchen und Frauen 
  • zu finanziellen Hilfsangeboten


Wir freuen uns über jede interessiert positive Frau, die uns kennenlernen und sich uns anschließen möchte